Durch die Erfassung des vollen Wertschöpfungspotentials aus der Entstehung und dem Einsatz von Biozyklischer Humuserde nach Dr. agr. Johannes Eisenbach entsteht im natĂŒrlichen Kreislauf eine ökologische und ökonomische Wechselwirkung, die zur Sicherung einer existenziellen Lebensgrundlage fĂŒhrt.

Wir verstehen uns als Natural Asset Company, die das bisher ungenutzte Potential natĂŒrlicher Bodenbildung als Wertaufbewahrungsmittel entfaltet.

Jetzt investieren

Der terra plena Fonds

Der terra plena Fonds ist ein Projekt der BHS Biocyclic Humus Soil GmbH, das die regenerativen Eigenschaften von Biozyklischer Humuserde als natĂŒrlichen Vermögenswert (Natural Asset) aufgreift und fĂŒr den Handel zugĂ€nglich macht. Mit anderen Worten: Durch die Herstellung und Erhalung von Biozyklischer Humuserde generieren und erhalten wir einen materiellen Vermögensgegenstand und bieten diesen zur Wertaufbewahrung an. So eröffnet sich eine besondere Möglichkeit des Aufbaus und der Sicherung von Vermögen auf Grundlage eines Rohstoffs, der mit Wasser, Luft und Sonnenlicht eine elementare Voraussetzung menschlichen Lebens auf der Erde ist, wĂ€hrend seiner Bewirtschaftung zur VerfĂŒgbarkeit gesunder und bionĂ€hrstoffreicher Lebensmittel fĂŒhrt und große Mengen an CO2 aus der AtmosphĂ€re dauerhaft bindet.

 

Interessieren Sie sich fĂŒr eine Teilnahme am terra plena Fonds?
Dann melden Sie sich hier an, um in den Rohstoff Biozyklische Humuserde zu investieren und mehr ĂŒber die Mechanismen des terra plena Fonds zu erfahren.

Bei Fragen kontaktieren Sie uns bitte einfach per E-Mail unter info@terra-plena.com.

 


 

Wenigen ist bewusst, dass das Überleben der Weltbevölkerung von einer wenige Zentimeter dĂŒnnen Humusschicht im oberen Teil der land- und gartenbaulich nutzbaren OberflĂ€che unseres Planeten abhĂ€ngt. Durch den Einsatz wasserlöslicher NĂ€hrsalze zur PflanzenernĂ€hrung war es zwar vorĂŒbergehend möglich, die ErtrĂ€ge zu steigern, doch gleichzeitig wurden und werden dabei die natĂŒrlichen Mechanismen, die zur Bodenbildung und damit zum Aufbau von Fruchtbarkeit fĂŒhren, nachhaltig geschĂ€digt. Dadurch sind den Böden mittlerweile 30% bis 70% ihres ursprĂŒnglichen Kohlenstoff­gehalts verloren gegangen. Über Jahrzehnte unbemerkt degradierte der ĂŒberwiegende Teil der weltweiten landwirtschaftlichen NutzflĂ€che. Dieser selbst­zerstörerische Vorgang, der einer Vermögensvernichtung in Billiardenhöhe gleichkommt, muss dringend durch Maß­nahmen zur gezielten Bodenbildung unterbrochen werden.

Durch die Wiederherstellung und Erhaltung von natĂŒrlicher Bodenfruchtbarkeit kann die oben erwĂ€hnte Vernichtung von Vermögen gestoppt und neues Vermögen nachhaltig aufgebaut werden. Gemessen an der Weltwirtschaft ein realistisches und zudem volkswirtschaftlich Ă€ußerst sinnvolles Vorhaben, wenn man bedenkt, dass der wirtschaftliche Wert gesunder Böden um ein Vielfaches höher anzusetzen ist als der Aufwand, der nötig ist, um degradierte Böden mit Biozyklischer Humuserde zu regenerieren.

Jedes Kilogramm natĂŒrliche Bodenfruchtbarkeit und ein Anspruch darauf wird tĂ€glich kostbarer. Der terra plena Fonds sorgt weltweit fĂŒr die Entstehung und Erhaltung von Biozyklischer Humuserde und nutzt sie als materiellen Vermögensgegenstand zur Wertaufbewahrung. Fruchtbarer Erdboden als Grundlage der Lebensmittelerzeugung und langfristiger Kohlenstoffspeicher wird so zu einer ganz besonderen und im wahrsten Sinne des Wortes bodenstĂ€ndigen Wertanlage.

Newsletter

Sie interessieren sich fĂŒr das Thema Biozyklische Humuserde und den terra plena Fonds? Dann lassen Sie sich doch forltlaufend ĂŒber die aktuellen Entwicklungen informieren!